Banner

1. Damen 1. Herren 2. Herren 3. Herren 4. Herren 5. Herren 6. Herren 7. Herren Jugend
Beitrittserklärung Tipps und Tricks Trainingszeiten Erfolge Vereinsmeisterschaften Anfahrt Kontakt Freunde und Partner

3. Herren

Kreisliga

3.Mannschaft
Die seit Anfang Februar anhaltende Serie der 3. Mannschaft ohne Niederlage, hielt auch im Spiel bei Ensen-Westhoven. Diesmal musste sich der Kreisligaaufsteiger allerdings mit einem gerechten 8:8 abfinden. Was angesichts des ersatzgeschwächten Gastgebers (ohne Nummer 1) allerdings eher einem Punktverlust als einem Punktgewinn nahekommt. Auch wenn man berücksichtigt, das Tommi auf Grund seiner Armverletzung zur leichten Schwächung der Sportfreunde beitrug. Dieser Umstand erforderte auch eine Umstellung der Doppelreihenfolge. Diesmal Marco & Tommi nur als Doppel 2 dafür Julius & Gerd Doppel 1. Trotzdem startete das Aufsteiger-Team in den Anfangsdoppeln mit einem 2:1 Vorsprung, der im oberen Paarkreuz gehalten gehalten werden konnte. Im mittleren Paarkreuz hatte Tommi leider wegen seiner Verletzung keine Chance und auch Julius mußte sich nach hartem Kampf geschlagen geben. Nun lagen die Sporfreunde mit 3:4 im Rückstand, der allerdings durch eine abermals grandiose Leistung von Gudi und Dirk sofort wieder in eine 5:4 Führung gedreht werden konnte. In zwei äußerst knappen, spannenden und emotional geprägten Spielen im oberen Paarkreuz unterlagen Gerd und Marco ihren Gegnern, sodass es nun 5:6 hieß. Tommi musste sein Spiel schmerzbedingt quasi abschenken und Julius verlor äußerst unglücklich in der Verlängerung. Dies bedeutete nunmehr einen 5:8 Rückstand und bereits einen Punkt für Ensen. Im unteren Paarkreuz gewannen Gudi und Dirk wieder ungefährdet, sodass das Schlußdoppel die Entscheidung über Niederlage oder Unentschieden bringen musste.
Trotz der nervlichen Belastung und Dank einem gut aufspielenden Julius siegte das Abschlußdoppel mit 3:0 und sicherte Sportfreunde III das verdiente 8:8.

20.09.2011

In einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel vom dritten Spieltag traf der Aufsteiger von Sportfreunde III am Montagabend auf den Tabellenfünften des Vorjahres aus Refrath. Für die Sportfreunde galt es auch hier mal wieder Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Nach verheißungsvollem Beginn, konnten die Leverkusener mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln herauskommen. Bald schon stellte sich aber der Gast aus Refrath als der erwartet starke Gegner heraus und war in den Spielen im oberen Paarkreuz gegen Gerd und Marco klar überlegen, sodass die Sportfreunde von nun an einem Rückstand hinterher laufen mussten. Auch im mittleren Paarkreuz konnten Julius und Tommi den Gegner nicht am Ausbau der Führung auf 2:5 hindern. Jetzt sah alles nach einer schnellen und deutlichen Niederlage für die Sportfreunde aus. Doch so leicht wollte sich der Aufsteiger dann doch nicht geschlagen geben und wehrte sich verbissen. Dirk und Gudi konnten auf 4:5 verkürzen und im oberen Paarkreuz konnte die Partie nun offen gehalten werden. Beim Spielstand von 5:6 ging das Spiel nun in die entscheidende Phase.
Tommi gewann sein Einzel und konnte den Spielstand egalisieren (6:6). Allerdings mussten die Sportfreunde mit ansehen wie Julius in einem hochklassigen Spiel im 5. Satz bereits bereits 6:10 zurücklag. Es drohte also der erneute Rückstand. Mit einer Energieleistung gelang es Julius noch den bereits verloren geglaubten 5. Satz für sich zu entscheiden. Neuer Spielstand jetzt: 7:6 für den Außenseiter Sportfreunde III.
Jetzt geht alles ganz schnell....
Ein sicher aufspielender Gudi landet einen jederzeit ungefährdeten Sieg und sichert der Mannschaft bereits das Unentschieden. Dirk zieht nach und macht den Sieg für SF III perfekt!!!

Fazit: Wieder einmal führte eine geschlossene Mannschaftsleistung zum Sieg für die 3. Mannschaft und bescherte ihr wichtige Punkte für das angestrebte Ziel "Klassenerhalt".
Dank an alle für ihren vorbildlichen Einsatz und ein spannendes und gutklassiges Match. Weiter so....!!!

27.03.2011

Solider Grundstein ist nun gelegt.
Zunächst möchte sich die Mannschaft bei allen bedanken, die ihr an diesem Abend sozusagen ein Heimspiel beschert haben. Dank dieser Unterstützung lief es mehr als nach Plan, denn spannende Spiele bis zum Schluß gab es reichlich zu sehen!

Angefangen hat alles damit, dass die Schlebuscher wie befürchtet, auf die beste Aufstellung Bürrigs treffen durften! Aber nach den kampfbetonten Auftaktsdoppeln stand es plötzlich 3:0 für die Sportfreunde. Julius und Gerd konnten sogar einen 8 Punkte Rückstand im Entscheidungssatz in einen Sieg ummünzen.
Gerd punktete wie gewohnt während Marco weiterhin seine unendlich miese Trefferquote genoss und somit gegen Tatar verlor. Thomas hat gut gekämpft hatte aber leider gegen Kamil das nachsehen, während Julius mit viel Einsatz den sehr gut spielenden Ingo Scholtka bezwang. Hut ab.. Markus war leider gegen einen übermächtigen Thomas Breuer chancenlos. Nun lag es am Thomas G. Und er macht einen super Job gegen Kostelnik - tolles Spiel - jede Menge super Ballwechsel und meist mit Thomas als glücklichen Sieger. Das war wichtig, denn mit 6:3 spielt es sich gegen den Favoriten schon viel leichter. Gerd gewann mal wieder wie gewohnt und Marco durfte ja auch noch einmal ran. Tja und nachem er sich nicht aus der Ruhe bringen lies, durfte er einen 12:10 Sieg im 5. Satz sein Eigen nennen. Am Nachbartisch machte Thomas step by step Ingo den Gar aus. Da die Bürriger wohl geschlossen nicht mehr an eine Wende glaubten, wurde das nächste Einzel auch gar nicht mehr aufgerufen. Nach einer kurzen hektischen und emotionalen Schlussphase (Thomas hat sich wieder abreagiert) waren die Sportfreunde glücklich die Halle als Sieger verlassen zu dürfen.

01.02.2011

Vor der dritten Mannschaft liegt die Woche der Wahrheit..
Am Freitag startet ein Teil der Mannschaft bereits durch und bestreitet um 19:30 Uhr in Bürrig das Pokalfinale gegen Quettingen. Leider kann die Mannschaft nicht auf die Dienste von Thomas Möller zurückgreifen, da bei ihm noch Schonung nach einer Verletzung angesagt ist. Er wird durch Julius Omosigho ersetzt. Die Mannschaft freut sich bereits auf das Derby, zumal sie mit dem einen oder anderen Spieler des Gegners noch eine Rechnung aus dem verlorenen Pokalfinale des Vorjahres offen hat.

Anschließend steht am Samstag um 18:30 Uhr in Neubück der Kampf um die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse auf dem Programm. Hier wird es mit Sicherheit auch einen heißen Tanz geben, zumal die Sportfreunde das Hinspiel nur äußerst knapp mit 6:9 verloren haben. Auch wenn die Neubrücker noch einmal kräftig mit Neuverpflichtungen nachgerüstet haben, wollen die Schlebuscher die Tabellenführung erkämpfen und die Weichen in Richtung Meisterschaft stellen....
Nr. 1: Mike Riemer
Aktueller TTR: 1607
Mike Riemer


Nr. 2: Guido Wagener
Aktueller TTR: 1605
Guido Wagener


Nr. 3: Thorsten Kircher
Aktueller TTR: 1597
Thorsten Kircher


Nr. 4: Hanno Manteuffel
Aktueller TTR: 1580
Hanno Manteuffel


Nr. 5: Dirk Ahlers
Aktueller TTR: 1547
Dirk Ahlers


Nr. 6: Andreas Kaufmann
Aktueller TTR: 1544
Andreas Kaufmann